27.06.02 12:14 Uhr
 373
 

Alte Leitungen aus Blei belasten das Trinkwasser

Eine Studie aus Göttingen und Berlin hat nun herausgefunden, dass alte Bleileitungen das Trinkwasser belasten. Die großangelegte Untersuchung (1500 Wohnungen und 10.000 Familien) richtete sich nach dem Wert der 'World-Health-Organisation' (WHO).

Empfindlich auf die erhöhten Bleiwerte reagieren besonders Säuglinge und Kinder, zum Teil schon während der Schwangerschaft.

Teilweise über 11% lag der Wert in den getesteten Orten über dem Richtwert von zehn Mikrogramm je Liter (zehn µg/l).


WebReporter: Catbytes
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alte, Leitung, Blei
Quelle: idw-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?