27.06.02 11:01 Uhr
 91
 

namics.kunst.preis geht an die Internet-Pioniere Etoy

Anlässlich der Swiss Art Awards 2002 wurde die Künstlergruppe Etoy mit dem namics.kunst.preis ausgezeichnet. Den mit 20.000 Schweizer Franken dotierten Preis bekommt die Gruppe für ihr vielschichtiges und wegweisendes Schaffen in der Netzkunst.

Etoy gehört zu den Pionieren, die erstmals das Internet für ihre künstlerischen Zwecke nutzten. Bekannt wurden sie durch Aktionen wie 'digital hijack' und mit dem 'Toy War'.

Im Jahr 2000 setzte sich Etoy erfolgreich gegen den Konzern E-Toy durch, der den Domain-Namen für sich beanspruchte.

Die namics AG für aktuelles schweizerisches Kunstschaffen im Bereich Neue Medien vergab den Preis bereits zum dritten Mal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Internet
Quelle: www.kunstmarkt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?