27.06.02 09:08 Uhr
 3
 

BEKO Holding erhöht Beteiligung an CLC

Die österreichische BEKO Holding AG meldete am Donnerstag, dass sie insgesamt 400.010 Stückaktien der CLC AG erworben hat. Der Erwerb erfolgte sowohl durch einen Aktientausch gegen Übertragung eigener Aktien als auch im Zuge eines Aktienkaufes. BEKO hält somit insgesamt 26,31 Prozent an CLC, womit man eines seiner strategischen Ziele, eine CLC-Beteiligung von 25 Prozent, erreicht hat.

CLC ist ein Full Service-Dienstleister in Österreich, der seine integrierten Customer Care-Lösungen über alle Kommunikationskanäle anbietet. CLC entwickelt und implementiert maßgeschneiderte, branchenspezifische und funktionale Lösungen für internationale Kunden aus den Bereichen Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Versandhandel und Technologie.

Die Aktie von BEKO Holding schloss gestern in Frankfurt bei 7,00 Euro, die von CLC in Wien bei 4,00 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beteiligung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?