27.06.02 08:59 Uhr
 7
 

AOL dementiert Gerüchte über Gewinnwarnung

AOL, das weltweit größte Medienunternehmen, hat gestern Gerüchte über eine möglicherweise anstehende Gewinnwarnung dementiert. Das Gerücht hatte gestern zu einem Kurssturz der Aktie an der Börse geführt. Mit 12,90 Dollar erreichte die Aktie das Niveau von 1998. Seit der Fusion mit Time Warner hat die Aktie nun über 70 Prozent verloren.

Aber auch das Dementi der Gerüchte konnte den Aktienkurs nicht wieder beflügeln. Im nachbörslichen Handel legte die Aktie gerade einmal 0,8 Prozent auf 13,75 Dollar zu.

Analysten erwarten von AOL momentan einen Gewinn von 22 Cents je Aktie und einen Umsatz von 10 Mrd. Dollar. Im Vorjahreszeitraum wurde bei einem Umsatz von 9,2 Mrd. Dollar ein Gewinn von 32 Cents je Aktie erreicht.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Gerücht, Gewinnwarnung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kongo: Lebenslang für Ex-Milizionäre wegen Massenvergewaltigungen von Kindern
Australien sucht Agenten über Online-Text
Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?