27.06.02 08:47 Uhr
 0
 

aeco erwartet reduzierten Verlust für 2002

Die niederländische Technologie-Holding aeco N.V. gab am Donnerstag bekannt, dass sie im Geschäftsjahr 2001 nach vorläufigen Zahlen einen Konzernumsatz von 7,3 Mio. Euro nach 17,9 Mio. Euro im Vorjahr erwirtschaftet hat.

Das Vorsteuer-Ergebnis lag bei -12,6 Mio. Euro nach 1,66 Mio. Euro im Vorjahr, der Jahresfehlbetrag bei -12,4 Mio. Euro nach 0,8 Mio. Euro. Damit betrug der Verlust pro Aktie -1,91 Euro nach 0,13 Euro. Das stark negative Ergebnis hängt mit dem deutlichen Umsatzrückgang, dem einmaligen Abschreibungsbedarf auf Forderungen sowie außerplanmäßigen Abschreibungen auf das Umlaufvermögen zusammen. Die Liquidität belief sich zum Bilanzstichtag auf 3 Mio. Euro (Vorjahr: 9,5 Mio. Euro).

Für das laufende Geschäftsjahr 2002 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau in Höhe von 7-8 Mio. Euro und einem Vorsteuer-Verlust von 1,5-2,5 Mio. Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen
Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen
Breite Mehrheit: Wolfgang Schäuble ist der neue Bundestagspräsident
Roman Polanski wird sexueller Missbrauch von Zehnjähriger vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?