26.06.02 20:33 Uhr
 184
 

Grund für Bushs Absage an Arafat

Der 'New York Times' zufolge ist der Grund für Bushs Absage an Palästinenserpräsident Arafat ein Scheck in Höhe von 20000 $, den dieser an die Al-Aksa-Brigaden übergab, während er den Terror öffentlich verurteilte.

Die Nahostreise von Außenminister Colin Powell wurde aufgrund dieser neuen Erkenntnisse verschoben und die von Präsident Bush angekündigte Nahostkonferenz auf Eis gelegt.

Colin Powell sagte dem US-Sender CNN auf die Frage hin, ob er nach einer Wiederwahl Arafats mit diesem wiederzusammenarbeiten würde: 'Damit befassen wir uns, wenn es so weit ist.'


WebReporter: ssooaadd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grund, Absage, Jassir Arafat
Quelle: www.n-tv.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?