26.06.02 15:24 Uhr
 5
 

Motorola will Marktführerschaft in China behalten

Das Halbleiter- und Mobiltelefon-Unternehmen Motorola Inc. teilte am Mittwoch mit, dass es seine Marktführerschaft im chinesischen Mobiltelefon-Markt über die nächsten zwei Jahre behalten wird, wobei der dortige Umsatz in 2003 steigen soll.

Timothy Chen, President bei Motorola China, gab bekannt, dass der Gesamtumsatz in China (einschließlich Netzwerkausrüstung, Mobiltelefone und Halbleiter) in 2002 ungefähr auf Vorjahresniveau liegen wird. Jedoch beabsichtige die Regierung, nächstes Jahr zwei neue Mobiltelefone einzuführen, was den Umsatz in 2003 steigern könnte.

China verfügt insgesamt über 170 Millionen Mobilfunk-Nutzer. Nach durchschnittlichen Schätzungen hat Motorola, der weltweit zweitgrößte Mobiltelefonhersteller nach Nokia, einen Marktanteil von rund 30 Prozent in China.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Markt, Motor, Motorola, Marktführer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Zur Bundestagswahl treten 42 Parteien an: So viel wie seit Jahrzehnten nicht
Europa bleibt weiter im Visier des IS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?