26.06.02 15:24 Uhr
 54
 

Infineon hat zwei Milliarden Chipkartenmodule gefertigt

Der deutsche Chiphersteller Infineon hat jüngst seine zwei-milliardstes Chipkartenmodul hergestellt. Wie das Unternehmen heute mitteilte, stammte im vergangenen Jahr fast jeder zweite weltweit ausgelieferte Sicherheits-Chip, die z.B. in Telefonkarten und Bankkarten eingesetzt werden, von Infineon.

Jeder dritteChip auf den derzeit etwa 750 Millionen SIM-Karten, die weltweit inMobiltelefonen stecken, stammt ebenfalls von Infineon.

Für die Zukunft rechnet Infineon mit einem Marktwachstum von 20 Prozent pro Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Infineon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?