26.06.02 13:56 Uhr
 444
 

Urs Meier tat es Leid, dass Ballack nicht im Endspiel dabei ist

Bei dieser WM hagelte es überwiegend Kritik gegen die Schiedsrichter. Nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft freuten sich die italienischen und spanischen Zeitungen über die Niederlage der Koreaner.

Urs Meier, der Schiedsrichter der Partie, bekam viel Lob von den Zeitungen und auch von Olli Kahn. Doch er wusste nicht, dass Ballack mit Gelb vorbelastet war, er hatte sich vorher auch nicht informiert.

Er selbst sagte:'Ich konnte dort nicht anders entscheiden. Der Gegenspieler wäre in den Strafraum eingedrungen, wurde jedoch von Ballack gestoppt. Somit war Gelb angemessen'. Ballack habe ihn in der 2. Reaktion auf die Folge aufmerksam gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: holti2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Endspiel, Leid, Urs Meier
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ex-Schiedsrichter Urs Meier verlangt Rote Karte für Schwalben
Fußball: Der FC Zürich feuert Coach Urs Meier
Fußball: Urs Meier kritisiert Pep Guardiola - Er "macht die Schiris lächerlich"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ex-Schiedsrichter Urs Meier verlangt Rote Karte für Schwalben
Fußball: Der FC Zürich feuert Coach Urs Meier
Fußball: Urs Meier kritisiert Pep Guardiola - Er "macht die Schiris lächerlich"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?