26.06.02 10:19 Uhr
 832
 

Neuste Untersuchen beweisen Existenz von Seen und Fluten auf dem Mars

Neuste Untersuchungen anhand der Aufnahmen von Mars Global Surveyor liefern nun auch Beweise, dass große Flutkatastrophen und Seen auf dem roten Planeten existierten.<br>Nach Forschersicht sind diese Regionen günstig für die Suche nach Leben.

Es gilt als recht sicher, dass der Canyon Ma'adim Vallis durch eine Flutkatastrophe vor 3,5 Milliarden Jahren entstand. Der 1000 Km lange Graben ist zwischen 8 und 15 Km breit und entstand innerhalb weniger Monate bei einer enormen Flut

Die dabei frei gewordene Wassermenge entspricht der aller amerikanischen Seen zusammen.<br>Auslöser der Flut war das Überlaufen einer von drei riesigen zusammenhängenden Seen, die 3 Mio. qKm der Marsoberläche bedeckten.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Existenz
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?