25.06.02 19:18 Uhr
 32
 

Stiftung Warentest warnt vor voreiligen Abschlüssen zur Riester-Rente

Die Stiftung Warentest macht darauf aufmerksam, dass man zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Verträge zur Riester-Rente unterschreiben sollte. Stiftung Warentest will nun alle Angebote unter die Lupe nehmen und die Ergebnisse ab August veröffentlichen.

Bis dahin sollte man sich nur informieren und vor Vertragsabschluss die Testergebnisse noch abwarten. Das Bundesarbeitsministerium sieht das anders und möchte nicht, dass die Rentenreform 'zerredet' wird, diese sei transparent und unkompliziert.

Stiftung Warentest hatte im Jahr 2001 schon Altersvorsorgeangebote getestet und gravierende Unterschiede festgestellt. Die Noten gingen damals von 'sehr gut' bis 'mangelhaft'.

Auf der Jahrespressekonferenz forderte man auch eine andere Finanzierung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rente, Stiftung, Stiftung Warentest, Warentest, Riester-Rente
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?