25.06.02 09:07 Uhr
 2.986
 

Warum sich in Van Gogh's Bildern die Farben ändern

Öfters tauchten in letzter Zeit Vermutungen auf, dass einige Bilder von Van Gogh Fälschungen seien, weil sich die Farben ändern. Ein neues niederländisches Forschungsprogramm versucht wissenschaftlich eine Erklärung zu geben.

Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern (Kunsthistorikern, Chemikern und Physikern) und verschiedenen Kunstmuseen bringt ein überraschendes Ergebnisse zutage:

Bei Untersuchungen von Farbe und Firnis wurde festgestellt, dass Van Gogh seine Farben nicht selbst herstellte, sondern industriell produzierte Farben nutzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: professorix
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Farbe, Vincent van Gogh
Quelle: www.innovationsreport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Loving Vincent": Trailer zum Animationsfilm mit zwölf Ölbildern pro Sekunde
Planck-Teleskop: Strahlung der Magellanschen Wolken ähnelt Malstil van Goghs
Niederlande: Mann wollte falschen van Gogh für 15 Millionen Euro verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Loving Vincent": Trailer zum Animationsfilm mit zwölf Ölbildern pro Sekunde
Planck-Teleskop: Strahlung der Magellanschen Wolken ähnelt Malstil van Goghs
Niederlande: Mann wollte falschen van Gogh für 15 Millionen Euro verkaufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?