24.06.02 20:07 Uhr
 1.926
 

FIFA-Boss Blatter: Spanien und Italien selbst Schuld an Niederlagen

Joseph Blatter, schweizer Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA, weist die weltweit geäußerte Kritik an seinen Schiedsrichtern scharf zurück. Vielmehr kritisiert er das Verhalten der ausgeschiedenen Verbände.

'Wenn ein Stürmer aus fünf Metern das leere Tor nicht trifft oder die Abwehr patzt, dann sind dafür nicht die Spielleiter verantwortlich. Man muss nicht nur Größe im Sieg, sondern vor allem auch in der Niederlage zeigen', so Blatter.

Der FIFA-Boss spricht sich weiterhin für eine leistungsbezogene Aufstellung seiner Referees aus - in Zukunft soll es möglich sein, zum Beispiel bei einem Spiel der Deutschen Elf einen Deutschen pfeifen zu lassen.


WebReporter: Starreporter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Italien, Spanien, Schuld, Niederlage, Boss
Quelle: www.bundesliga.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?