24.06.02 09:33 Uhr
 59
 

Bahn sucht neue Vertriebswege - Fahrkarten bald vom Bäcker ?

Die Deutsche Bahn plant, möglichst viele unwirtschaftliche Fahrkartenschalter dicht zu machen und ist auf der Suche nach neuen Vertriebswegen. So ist es nach Meinung eines Marketing-Vorstandes auch denkbar, die Fahrkarten beim Bäcker zu kaufen.

Die Bahn rechnet dank des neuen Preissystems mit deutlichen Zuwächsen in den nächsten Jahren. Angepeilt sind etwa 100 Mio. Euro pro Jahr an Umsatzsteigerungen im Fernverkehr ab 2005. Auch im Flugverkehr sei es durch die Rabatte für Frühbucher ähnlich.

Zudem soll der letzte Speisewagen der Bahn im Jahr 2005 aus dem Verkehr gezogen werden, auf der neuen Hochgeschwindigkeitsstrasse zwischen Köln und Frankfurt werden schon gar keine mehr eingesetzt. Diese geht am 1. August in Betrieb.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Vertrieb, Bäcker, Fahrkarte
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?