23.06.02 21:26 Uhr
 2.056
 

Aus Protest: Spanier aus Schiedsrichter-Komitee der FIFA zurückgetreten

Der spanische Vize-Präsident der FIFA, Angel Maria Villar, ist von seiem Amt im FIFA-Schiedsrichter-Komitee zurückgetreten.

Der Verzicht auf den Posten ist als Protest gegen die Leistung des Schiedsrichters Gamal Ghaundour (Ägypten) zu verstehen, der die WM-Viertelfinalpartie zwischen Mit-Gastgeber Südkorea und Spanien pfiff.

'Wir sind eindeutig benachteiligt worden. Unsere Mannschaft hätte das Spiel gewinnen müssen', so der Spanier, der so etwas auf keinen Fall noch einmal erleben möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Protest, Aus, Schiedsrichter, Komitee
Quelle: static.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Rad: Sprint-Star Marcel Kittel wechselt zum Team Katjuscha-Alpecin
Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?