23.06.02 12:55 Uhr
 2.377
 

Halbfinale: Politiker fordern "fußballfrei" für Arbeitnehmer

Politiker aller Parteien forderten jetzt die Arbeitgeber auf, am kommenden Dienstag ihren Mitarbeitern, soweit es machbar ist, das WM-Halbfinale live im TV miterleben zu lassen.

Einige große Firmen kündigten bereits an, ihren Mitarbeitern 'fußballfrei' zu geben. So werden etwa bei der Allianz Konferenzräume zur Verfügung gestellt. Auch bei IKEA sollen die Mitarbeiter durch aufgestellte TV-Geräte nichts verpassen.

Anders bei VW und der Telekom, dort wird es keine Ausnahme geben, kündigten die Betriebe an. Auch bei Daimler werden die Bänder nicht stillstehen. Dort wird sogar aus Solidarität mit den Mitarbeitern am Band nicht in der Verwaltung geguckt.


WebReporter: omi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Politik, Arbeit, Politiker, Halbfinale, Arbeitnehmer
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?