22.06.02 19:19 Uhr
 14
 

Teil des Holzmann-Konzern könnte niederländisch werden

Der niederländische Baukonzern Heijmans hat am Samstagmorgen für das Inlandsgeschäft von Holzmann in Deutschland und in den Niederlanden ein Angebot unterbreitet.

Insolvenzverwalter Ottmar Hermann möchte noch einige Detailfragen prüfen, aber steht dem Vorschlag grundsätzlich positiv gegenüber. Heijmans ist an drei von fünf Inlandsniederlassungen interessiert.

Es existiert bereits ein Vorvertrag für die Übernahme der Holzmann-Töchter Franki Grundbau und Dubbers Malden. Auch der Verkauf des internationalen Anteils des Unternehmens an die arabische Gruppe steht kurz vor dem Abschluss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: professorix
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konzern, Teil
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?