22.06.02 17:27 Uhr
 206
 

Mutmaßlicher Terrorist bereits 1999 erfolglos beobachtet

Wie das ZDF kürzlich berichtete soll der der Unterstützung des Terrorismus verdächtigte Mohammad Haydar Zammar bereits 1999 erfolglos observiert worden sein.

Sein Telefon wurde abgehört, weil er Verbindungen zum Bin-Laden-Finanzchef unterhalten haben soll.
Er befindet sich seit Monaten in Haft, d.h. er wurde in Marokko verhaftet und nach Syrien ausgeliefert.

Er soll die Hamburger Gruppe um Mohammed Atta für al-Qaida aufgebaut haben.


WebReporter: Velbert
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Terrorist
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?