22.06.02 11:37 Uhr
 1.116
 

Viert ältester Mann der Welt gab mit 97 Jahren das Rauchen auf

Wie die Medien beichteten, gab der Amerikaner John Ingram McMorran im Alter von 97 Jahren das Rauchen auf, nach seine Angaben tat er es seiner Gesundheit zuliebe.

'Er hatte Angst, er könnte einschlafen und ein Feuer auslösen,' so der Enkel von McMorran.
Dieser Entschluss verlängerte wahrlich sein Leben, denn am Mittwoch feierte John Ingram McMorran in Miami seinen 113. Geburtstag.

Damit ist er nach drei Japanern der viert älteste Mann der Welt.
McMorran, der 21 Präsidenten gesehen hat und halb so alt ist wie die Vereinigten Staaten, gab noch ein Erfolgsrezept für lange Leben Preis:'Trinke und esse gut'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Welt, Rauch, Rauchen
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?