22.06.02 11:37 Uhr
 1.116
 

Viert ältester Mann der Welt gab mit 97 Jahren das Rauchen auf

Wie die Medien beichteten, gab der Amerikaner John Ingram McMorran im Alter von 97 Jahren das Rauchen auf, nach seine Angaben tat er es seiner Gesundheit zuliebe.

'Er hatte Angst, er könnte einschlafen und ein Feuer auslösen,' so der Enkel von McMorran.
Dieser Entschluss verlängerte wahrlich sein Leben, denn am Mittwoch feierte John Ingram McMorran in Miami seinen 113. Geburtstag.

Damit ist er nach drei Japanern der viert älteste Mann der Welt.
McMorran, der 21 Präsidenten gesehen hat und halb so alt ist wie die Vereinigten Staaten, gab noch ein Erfolgsrezept für lange Leben Preis:'Trinke und esse gut'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Welt, Rauch, Rauchen
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratet, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?