22.06.02 10:47 Uhr
 385
 

EU-Finanzminister kritisieren Schweiz wegen Bankgeheimnis

Während de EU-Gipfels in Sevilla, präsentierte Finanzminister Hans Eichel einen Bericht der EU-Finanzminister zum Thema Bankgeheimniss.

Die EU äußerte sich danach als 'enttäuscht' und 'tief besorgt' über den jetzigen Stand der Vehandlungen.

Die EU-Mitgliedsländer wären entschlossener den je, einen automatischen Informationsaustausch über eine einheitliche Zinsbesteuerung in den EU-Gebieten zu beschließen.


Die Schweiz hatte angeboten, eine Quellensteuer auf Zinszahlungen für EU-Bürger zu erheben.
Dies reicht den EU-Mitgliedern jedoch nicht aus, Eichel sagte dazu, dass sich die Schweiz weltweit mit dieser Position isoliere.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Schweiz, Finanz, Finanzminister, geheim
Quelle: www.tages-anzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Umfrage zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?