22.06.02 08:43 Uhr
 293
 

Studie: Babies brauchen mit Laufhilfen länger, um laufen zu lernen

Wissenschaftler vom 'University College Dublin' haben 190 Babies beobachtet. 102 Babies bekamen bewegliche Laufställe. Diese sogenannten 'Babywalker' sollen nach Angaben der Hersteller das schnellere selbständige Laufenlernen unterstützen.

Das Ergebnis der Studie: Für jede 24 Stunden benutzte Laufhilfe brauchten die Babies durchschnittlich 3,7 Tage länger, um selbständig stehen zu können und 3,3 Tage länger um selbständig zu laufen.

Die Wissenschaftler weisen darauf hin, dass der Weg zum selbständigen Laufen voller Tücken und Stolpersteinen ist. Diesen Weg sollen die Kleinkinder ruhig alleine angehen. Die Gestelle behindern die motorische Entwicklung.


WebReporter: professorix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Baby
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?