21.06.02 15:24 Uhr
 648
 

Nanopresse soll Computerindustrie retten

Forscher der Princeton Universität, USA, entwickelten eine Nanopresse, die zehn Nanometer (1 Nonometer=1 millionstel Millimeter) kleine Halbleiterstrukturen erzeugen kann und somit die Entwicklung des Computerchips sichern soll.

Zur Herstellung dieser Chips wird ein neuartiges Verfahren verwendet, in dem ein Laser Negative der zu erzeugenden Strukturen erstellt, die dann mit leitenden Metallen in ein Positiv verwandelt werden.

Dieses Verfahren, LADI genannt, wäre kostengünstiger und effizienter als bisherige Methoden und könnte die notwendige Miniaturisierung ermöglichen, um leistungsfähigere Computerchips zu bauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kraxi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?