21.06.02 10:02 Uhr
 43
 

Französische Astronautin geht in die Politik

Die ESA-Astronautin Claudie Haignéré wird in der neuen französischen Regierung einen Ministerposten übernehmen. Dabei handelt es sich um das Ministerium für Forschung und Technologien. Ein Amt, für dass Frau Haignéré optimal plaziert ist.

Die 45 jährige hat bereits einiges in ihrer Astronautenlaufbahn geleistet. Sie begleitete zwei russisches Weltraummissionen. Sie war die 1. Frau, die sich als sogenannte Rückflugkommandantin der Sojus qualifizierte und die 1. Europäerin auf der ISS.

Sie hat ein abgeschlossenes Medizinstudium, Fachrichtung Rheumatologie und promovierte in Neurowissenschaft.<br>
Die Entscheidung wird von der ESA sehr begrüßt und von den Besten Wünschen bekleidet.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Politik, Astronaut, Französisch
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?