21.06.02 09:20 Uhr
 6
 

German Brokers plant Verdopplung des Grundkapitals

Der Finanzdienstleister German Brokers AG teilte am Freitag mit, dass sein Vorstand der Hauptversammlung am 29. Juli 2002 die Verdopplung des Grundkapitals vorschlagen wird.

Der Ausgabebetrag soll mindestens 1,00 Euro je neue Inhaberaktie betragen. Die Aktien werden zunächst den Altaktionären im Verhältnis 1:1 zum Bezug angeboten. Es liegen bereits Zeichnungszusagen von verschiedenen Investoren vor, die nicht bezogene neue Aktien erwerben wollen. Die Erlöse sollen vor allem zur Stärkung der Liquidität und zum Abbau von Verbindlichkeiten eingesetzt werden.

Wie die Gesellschaft weiter bekannt gab, hat man zur Festigung der Position im Skontrohandel eine Kooperation mit der kanadischen Global IR Solutions Inc. geschlossen. Global IR Solutions unterhält Büros in Toronto und Los Angeles und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Investor Relations und Corporate Finance. Im Zuge der Zusammenarbeit werden den im Skontro geführten nordamerikanischen Unternehmen zusätzliche Investor Relations- und Marketingservices angeboten, wodurch deren Bekanntheitsgrad erhöht und der Informationsfluss zu deutschsprachigen Anlegern verbessert werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Grund, Verdopplung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?