20.06.02 15:01 Uhr
 601
 

Neue internationale Studie kritisiert deutsche Universitäten

In einer Untersuchung des Stifterverbandes wurden 1700 deutsche Wissenschaftler im Ausland, 2340 Wirtschaftakademiker sowie 200 ausländische Forscher in Deutschland zu ihrer Meinung über Universitäten, Forschungsbedingungen und Karriere befragt.

Die befragten Akademiker bemängelten das Fehlen von fächerübergreifendem und teamorientierten Arbeiten. Desweiteren wurden die starren Hierarchien an Universitäten, aber auch in der Wirtschaft mit schlechten Noten bedacht.

Es stellte sich auch heraus, dass im Ausland tätige Wissenschaftler fast doppelt soviele Stellen angeboten bekommen als ausländische Akademiker hierzulande.
Auch seien die Kinderbetreuung und Berufsangebote für Lebenspartner im Ausland besser.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Studie, Universität
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?