20.06.02 11:36 Uhr
 217
 

Italien: Perugia bald nur noch ohne asiatische Spieler?

Nach dem Rauswurf vom Ahn Jung-Hwan reagiert der Generalsekretär Peter Velappan (AFC) und ruft zu einem Boykott auf. Es solle kein asiatischer Spieler Geschäfte mit dem italienischen Verein Perugia machen.

Dieses Verhalten von Velappan ist nur eine Reaktion auf die Kündigung von Ahn. Der italienische Verein sieht es nicht ein, Geld für einen Spieler zu zahlen, der Italien aus einem Turnier schießt bzw. köpft.

Ahn will sich jetzt einen besseren Verein suchen.
Guus Hiddink findet das Verhalten des italienischen Vereins kindisch. Er verdeutlicht ebenfalls, dass Ahn für sein Land und nicht für seinen Verein gespielt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -=DF=-Rambo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Italien, Spieler
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mario Basler sauer: Kein Bundesligaklub "traue sich" ihn zu verpflichten
Fußball: Dresden-Fans drohen Jan Böhmermann - "Dummes Wessimaul halten"
Fußball: Indonesischer Torwart nach Zusammenstoß auf Platz verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?