20.06.02 07:04 Uhr
 34
 

Napster: Aufkauf durch Bertelsmann gefährdet

Bertelsmann hat bereits 85 Millionen Dollar investiert um die Musik-Tauschbörse Napster am Leben zu halten und vor einem Monat zugestimmt Napster für 8 Millionen Dollar nach Insolvenz zu übernehmen.

Doch nun hat die Firma PlayMedia, die bereits den bekannten Winamp Entwickler Nullsoft auf 20 Millionen Dollar verklagt hatte, vor Gericht Unterlagen eingereicht, nach denen Napster ihre MP3-Abspiel-, sowie Sicherheitssoftware verwendete.

Aus diesem Grund könne Napster diese Rechte nicht an Bertelsmann übertragen. Der Aufkauf von Napster ist laut Quelle wohl nicht gefährdet. Außerdem besteht kein schriftlicher Vertrag zwischen Napster und PlayMedia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: goofee
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gefahr, Bertelsmann
Quelle: news.com.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?