18.06.02 22:17 Uhr
 1.326
 

Italiens Fernsehen: Schlechter Verlierer zieht über Schiedsrichter her

Als offensichtlich schlechte Verlierer stellten sich die italienischen Medien nach dem Ausscheiden der eigenen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 heraus.

In den Hauptnachrichten des staatlichen Senders RAI war von den 'Schiedsrichtern der Schande' die Rede. Aber die Schiedsrichter hätten auch in den anderen Spielen gegen Italien gepfiffen.

Ganze 15 Minuten berichtete der Sender über das Ausscheiden der eigenen Mannschaft. Vergleiche zur WM 1966 wurden gezogen, als die italienische Mannschaft angeblich ebenfalls von Schiedsrichtern aus dem Wettbewerb gepfiffen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Italien, Fernsehen, Schiedsrichter
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?