18.06.02 14:05 Uhr
 83
 

Plan zur Einführung von Studiengebühren in NRW gestoppt

Der Plan Studiengebühren an Hochschulden in Nordrhein-Westfalen einzuführen ist offenbar endgültig aufgegeben worden.

'Die Frage der Verwaltungsgebühren ist aus meiner Sicht vollkommen weg.', so der SPD-Landesvorsitzende Schartau während einer Fraktionssitzung in Düsseldorf wörtlich.

2.000 protestierende Studenten hatten versucht, den Landtag zu stürmen. Sie überwandten die Absteppungen und kamen bis in den Eingangsbereich.


WebReporter: janmeier
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Studie, Nordrhein-Westfalen, Plan, Einführung, Studiengebühr
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?