17.06.02 16:56 Uhr
 23
 

Geiselnahme in Trier ging unblutig zu Ende

Soeben wurde die Geiselnahme in Trier unblutig beendet. Mehrerere Täter haben eine 52-jährige Frau ca. drei Stunden in ihrer Gewalt gehabt.

Der Verkehr in der Südallee und der Kaiserstraße kam daher in Trier kurzzeitig zum völligen Stillstand, da mehrere Teile von Trier-Süd weiträumig gesperrt waren.

Der 50-jährige Geschäftsmann wurde am frühen Vormittag von zwei Tätern aus einem Trierer Hotel zu seiner Wohnung gefahren und dort mit seiner Ehefrau bedroht und festgehalten.


WebReporter: blackmedia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ende, Geisel, Geiselnahme, Trier, blutig
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten
Amazon und Microsoft von Indianerstamm in Patentstreit verklagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?