16.06.02 18:58 Uhr
 61
 

USA liefern Terroristen an Ägypten aus

Die USA liefern einen der Männer, der an der Ermordung des ägyptischen Präsidenten Anwar As Saddat, 1981, beteiligt war, an Ägypten aus. Soliman, so der Name des Mannes ist Jihad Führer und gilt als militant.

Der US Botschafter in Äygpten, David Welch, sieht in der Auslieferung Slimans ein weiteres Beispiel für die enge Zusammenarbeit der USA und Ägyptens im Kampf gegen den Terror.

1981 wurde Präsident Saddat von radikalen Anhängern der Jihad-Bewegung bei einer Militärparade erschossen.
Saddat bemühte sich um einen Frieden mit Israel, was ihm zum Verhängnis wurde und das Leben kostete.


WebReporter: kraxi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Ägypten, Terrorist
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?