16.06.02 14:19 Uhr
 52
 

Grundrechte-Report 2002: ernüchternde Bilanz der Bürgerrechte

Im Rowohlt-Verlag erscheint in diesen Tagen der alternative Verfassungschutzbericht für Deutschland: der Grundrechte-Report 2002, der sich vor allem mit den Verstößen des Staates gegen unser Grundgesetz befasst.

Die Bilanz von der Einhaltung der Bürger- und Menschenrechte ist ernüchternd. Gerade nach den Anschlägen vom 11. September leiden besonders Ausländer unter gegen Grundsätze unserer Verfassung verstoßende Überwachungsmaßnahmen und Repressalien.

Die Themen des Grundrechtereports sind breit gefächert: Videoüberwachung, Rasterfahndung, Datenbanken mit DNA-Identifizierungsmustern aber auch Meinungs-, Informations- und Demonstrationsfreiheit.


WebReporter: Hackmeck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, Grund, Bilanz, Report, Grundrecht, Bürgerrecht
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?