16.06.02 14:19 Uhr
 52
 

Grundrechte-Report 2002: ernüchternde Bilanz der Bürgerrechte

Im Rowohlt-Verlag erscheint in diesen Tagen der alternative Verfassungschutzbericht für Deutschland: der Grundrechte-Report 2002, der sich vor allem mit den Verstößen des Staates gegen unser Grundgesetz befasst.

Die Bilanz von der Einhaltung der Bürger- und Menschenrechte ist ernüchternd. Gerade nach den Anschlägen vom 11. September leiden besonders Ausländer unter gegen Grundsätze unserer Verfassung verstoßende Überwachungsmaßnahmen und Repressalien.

Die Themen des Grundrechtereports sind breit gefächert: Videoüberwachung, Rasterfahndung, Datenbanken mit DNA-Identifizierungsmustern aber auch Meinungs-, Informations- und Demonstrationsfreiheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hackmeck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, Grund, Bilanz, Report, Grundrecht, Bürgerrecht
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran möchte Blockierung von Twitter aufheben
Zur Bundestagswahl treten 42 Parteien an: So viel wie seit Jahrzehnten nicht
CDU-Politiker schlägt vor, Vermögen von Erdogans Familie einfrieren zu lassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Araber versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?