16.06.02 14:08 Uhr
 4.718
 

WM 2002: Deutscher Schiedsrichter Merk muss nach Hause fahren

Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat den einzigen Deutschen Schiedsrichter bei der WM 2002 in Korea/Japan nach Hause geschickt.

Durch den Einzug von Deutschland ins Viertelfinale muss Merk leider nach Hause fahren.

Laut den Regeln der FIFA müssen die letzten Acht Schiedsrichter aus Ländern kommen die nicht an der WM teilnehmen oder bereits ausgeschieden sind.


WebReporter: bastianwust
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, WM, Deutscher, Schiedsrichter
Quelle: www.sports.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G
Olympia 2018: Savchenko und Massot holen Gold im Paarlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?