16.06.02 14:08 Uhr
 4.718
 

WM 2002: Deutscher Schiedsrichter Merk muss nach Hause fahren

Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat den einzigen Deutschen Schiedsrichter bei der WM 2002 in Korea/Japan nach Hause geschickt.

Durch den Einzug von Deutschland ins Viertelfinale muss Merk leider nach Hause fahren.

Laut den Regeln der FIFA müssen die letzten Acht Schiedsrichter aus Ländern kommen die nicht an der WM teilnehmen oder bereits ausgeschieden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bastianwust
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, WM, Deutscher, Schiedsrichter
Quelle: www.sports.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern
Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?