15.06.02 14:48 Uhr
 70
 

Karatschi: Elf Tote - Explosion durch Fernzündung?

Nach dem Attentat auf das pakistanische US-Konsulat in Karatschi (SSN berichtete) wurde die Zahl der Toten nach oben korrigiert. Elf Tote wurden bisher ausgemacht.

Zum Tathergang gibt es neue Vermutungen: Ein Fahrlehrer soll mit drei Fahrschülerinnen unterwegs gewesen sein, als das Auto möglicherweise per Fernzündung explodierte.

Im Bekennerschreiben der bisher unbekannten Terrorgruppe Tardschuman al-Kanun wurden zudem weitere Anschläge angekündigt.
Allerdings ist unklar, ob das Bekennerschreiben authentifizierbar ist, denn nach US-Vermutungen steckt al-Qaida dahinter.


WebReporter: Metrorapid
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Karat
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?