14.06.02 21:54 Uhr
 56
 

Dell bietet bald Notebooks mit Desktop-Pentiums an

Die asiatische DigiTimes berichtet, dass Dell die Einführung von Notebooks mit Standard-PC-Prozessoren von Intel plant. Die sogenannten Desktop-Varianten unterscheiden sich von den mobilen Prozessoren dadurch, dass die mobilen durch zusätzliche Schaltkreise bestimmte Stromspar-Funktionen bewerkstelligen und eine größere Akkulaufzeit vorweisen können.

Zu Intels Leidwesen sind die modernen Pentium 4-Desktop-Prozessoren allerdings vergleichsweise sparsam beim Stromverbrauch. Aus diesem Grund gibt es immer mehr Hersteller von Notebooks, welche diese Prozessoren statt der teureren Pentium 4-Mobile-Prozessoren einsetzen. Außerdem lassen sich so Notebooks mit Prozessor-Taktgeschwindigkeiten von 2 GHz und mehr bewerben, während die Mobile-Versionen derzeit erst bei 1,8 GHz angelangt sind.

Der taiwanesische Vertragshersteller Wistron hat ein Notebook entwickelt, an dem Dell noch gewisse Modifikationen vornehmen wird. Es soll schon im Juli oder August auf den Markt kommen. Compal, ein größerer taiwanesischer Computer-Vertragshersteller, wird für Dell ein Modell entwickeln und fertigen, das Anfang 2003 auf den Markt kommen soll.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Notebook, Dell, Desktop
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardendeal: Emirates bestellt 36 Airbus-A380
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein
Kaufland muss Hackfleisch wegen Glassplitter darin zurückrufen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?