14.06.02 17:58 Uhr
 174
 

Menschenrechte gefährdet

Spürbar verringert hat sich das Gewicht der Menschenrechte in der internationalen Politik. Im Zuge der «Terrorismusbekämpfung» nach den Attentaten vom 11. September 2001 beobachtet amnesty international eine Aufweichung von Menschenrechtsstandards.

Zu den Massnahmen gehören die unbegrenzte Verhaftung ohne Gerichtsurteil und auf geheimer Beweisführung beruhende Sondergerichte.


Zuständige Organe der Vereinten Nationen stemmen sich dieser Entwicklung nicht entgegen. Das «Anti-Terror-Komitee» des Sicherheitsrats hat die Menschenrechte nicht in sein Mandat aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KleinMatthias
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Gefahr, Menschenrecht
Quelle: www2.amnesty.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ehemaliger Nationaltorhüter Ömer Catkic in Türkei verhaftet
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?