14.06.02 16:48 Uhr
 7
 

Kmart verbucht Verlust von 1,45 Mrd. Dollar im ersten Quartal

Der bankrotte Einzelhändler Kmart Corp. meldete am Freitag einen massiven Verlust im ersten Quartal, was auf Sonderbelastungen als Folge von Kaufhausschließungen und Umsatzrückgänge zurückzuführen ist.

Der Nettoverlust belief sich auf 1,45 Mrd. Dollar bzw. 2,88 Dollar pro Aktie im Vergleich zu einem Verlust von 233 Mio. Dollar bzw. 48 Cents pro Aktie im Vorjahr. Vor Sonderbelastungen lag der Verlust bei 408 Mio. Dollar bzw. 81 Cents pro Aktie nach einem Verlust von 218 Mio. Dollar bzw. 45 Cents pro Aktie.

Der Umsatz des Unternehmens, das im Januar Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt hat, ging um 8,4 Prozent auf 7,64 Mrd. Dollar zurück.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Quartal, Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?