14.06.02 09:36 Uhr
 215
 

9.000 schwedische Aale bereichern Strausberger See

Die Fischer rund um den Strausberger See haben ein Problem:
In ihrem Angelgewässer tummeln sich immer weniger Fische.
Schuld daran tragen natürlich die oft anwesenden Kormorane und nicht die Sportfischer selbst.

Um seinem Hobby auch weiterhin nachgehen zu können, hat Emil Rinast über 9.000 junge Aale aus Schweden importiert und im See freigesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prissi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: See, Schwedisch
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?