14.06.02 01:12 Uhr
 304
 

Taliban-Massaker: Pentagon dementiert

Das amerikanische Verteidigungsministerium hat die Berichte dementiert, die US-Soldaten mitschuldig am Tod von 3.000 Taliban-Kämpfern sein lassen sollen. (SN berichtete)

Nach einer Überprüfung der Sachlage wies nichts auf ein solches Massaker hin, so dass nähere Ermittlungen als nicht notwendig angesehen wurden.

Mittlerweile reagierte allerdings bereits das EU-Parlament und bat das Internationale Komitee des Roten Kreuzes um Überprüfung des Falles.


WebReporter: stumpi79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Massaker, Pentagon
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?