13.06.02 19:36 Uhr
 5
 

Hauptversammlung bei der Energiekontor AG

Bei der Hauptversammlung der Energiekontor AG am gestrigen Tag bekräftigte der Vorstand noch einmal das Gewinnziel für das laufende Geschäftsjahr von 14,1 Mio. Euro (EBIT) bei einem Umsatz von 138,0 Mio. Euro.

Der Vorstandsvorsitzende der Energiekontor AG, Dr. Bodo Wilkens, erläuterte den Anteilseignern des Unternehmens den Verlauf des Geschäftsjahres 2001. So konnte bei einem Umsatz von 101,3 Mio. Euro ein Betriebsergebnis (EBIT) in Höhe von rund 9,0 Mio. Euro erzielt werden. Die Hauptversammlung beschloss deshalb die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,11 Euro je Stückaktie. Der verbleibende Gewinn in Höhe von rund 5,0 Mio. Euro wird in die Gewinnrücklagen der Gesellschaft eingestellt. Dem Vorstand und Aufsichtsrat wurde nahezu einstimmig Entlastung erteilt.

Dr. Wilkens unterstrich in seiner Ansprache an die Aktionäre das immense Potential der Windkraftnutzung in Deutschland und europaweit. Hier sieht sich Energiekontor durch die frühe Expansion in vielversprechende Länder wie Griechenland, Großbritannien, Frankreich, Portugal, und Spanien sehr gut positioniert. Die ersten Parks seien bereits errichtet bzw. befänden sich zur Zeit im Bau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Energie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?