13.06.02 17:16 Uhr
 1.355
 

Beamter braucht Viagra: Vater Staat muss zahlen

Wenn ein Beamter Viagra braucht, muss Vati Staat zahlen.
Allerdings nur, wenn dies medizinisch begründet ist.
Dies hat das Oberverwaltungsgericht Koblenz heute beschlossen.

Vorausgegangen war die Klage eines wegen Prostatakrebses operierten Staatsdieners.
Die blauen Pillen wollte die zuständige Oberfinanzdirektion trotz eines Gutachtens einer Uniklinik nicht zahlen.

Das Oberverwaltungsgericht sah es als rechtlich nicht vertretbar an, dass ein Beamter bei bescheinigter Krankheit das Mittel selbst bezahlen solle.


WebReporter: mister-security
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Vater, Staat, Beamte, Viagra
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?