13.06.02 15:41 Uhr
 342
 

USA: Tod durch Giftspritze

Erneut ist in den USA ein Todesurteil durch eine Giftspritze vollstreckt worden. Walter Mickens, 47, wurde gestern in Richmond, Bundesstaat Virginia, hingerichtet. Mickens soll 1992 den 17-jährigen Timophy Jason Hall auf grausame Weise getötet haben.

Durch eine DNA-Analyse wurde Mickens mit dem Fall in Verbindung gebracht, angeblich soll er seine Tat einem Ermittler sowie einem Mithäftling gestanden haben.

Bis zuletzt hoffte Mickens auf eine Neuaufnahme des Verfahrens, eine amerikanische Menschenrechtsorganisation bat um Aufschub, um Beweise zu überprüfen.
3 Stunden vor seiner Hinrichtung wurde die Wiederaufnahme abgelehnt.


WebReporter: Medix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Giftspritze
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?