13.06.02 10:28 Uhr
 231
 

Neue Sicherheitslücke bei Microsoft: Potential von CodeRed und Nimda

Microsoft hat jetzt weitere Sicherheitslücken im hauseigenen Webserver Internet Information Server (IIS) veröffentlicht.

Eine Schwachstelle ermöglicht den Zugriff auf die Versionen 4 und 5 der Server. Microsoft selbst bezeichnet die Gefahr als 'moderat', weil die Abschaltung bestimmter Dienste, die für eine Attacke nötig wären, bereits zuvor empfohlen wurde.

Ganz anders sieht dies der Branchendienst eEye. In einem Gespräch mit dem Wall Street Journal erklärte ein Sprecher, dass der Bug für Viren mit einem Ausmass von CodeRed und Nimda genutzt werden kann.


WebReporter: stolly
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Sicherheit, Sicherheitslücke, Potential
Quelle: www.intern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?