12.06.02 18:35 Uhr
 17
 

MLP: Neue Anschuldigungen von Börse Online, Aktie verliert 17%

Die Aktie des Finanzdienstleisters MLP AG gerät auch heute weiter unter Druck. Grund sind neue Anschuldigungen des Anlegermagazins Börse Online, welche auf der Internetseite des Blattes veröffentlicht wurden.

Im Zahlenwerk des Unternehmens finden sich nach Angaben des Blattes weitere Ungereimtheiten. Einiges deute darauf hin, dass MLP in den Jahren 2000 und 2001 deutlich zu hohe Gewinne ausgewiesen haben könnte. Denn der Finanzdienstleister könnte laut Börse Online die Provisionen für die Berater (Materialaufwand) nicht periodengerecht gegen die 'Sonstigen Vermögensgegenstände' verbucht haben.

Eine ausführliche Geschichte wird in der am morgigen Donnerstag erscheinenden Print-Ausgabe zu finden sein.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Aktie, Börse, Anschuldigung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?