12.06.02 17:26 Uhr
 619
 

Deutsche Studenten studieren immer länger

Nach Berichten des Informationsdienstes des Instituts der deutschen Wirtschaft, brauchen deutsche Studenten immer länger um ihren Abschluss an der Universität zu machen. Die Studiendauer stieg bei 12 der 20 beliebtesten Studiengänge seit 1993.

Rekordverdächtig sind die Fächer Maschinenbau und Informatik, die nach durchschnittlich 14 Semestern abgeschlossen werden, obwohl die Arbeitsmarktchancen hier sehr gut sind. 1993 brauchten Maschinenbaustudenten noch 11,7 Semester.

Durch diese Tatsache werden Hochschulabsolventen immer älter: 1980 waren sie im Schnitt 27 Jahre alt, heutzutage sind sie um die 29 Jahre alt. Pharmazie Studenten brauchen mit 9,6 Semestern am wenigsten Zeit und Juristen benötigen ca. 10,5 Semester.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: port
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Student
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?