12.06.02 11:33 Uhr
 356
 

Israelische Soldaten erschiessen vier Palästinenser

Kurz vor Mitternacht haben israelische Soldaten vier Palästinenser erschossen, die nach Angaben der Soldaten versucht hatten bewaffnet in die israelische Siedlung Netzarim einzudringen. Zu einem Schusswechsel sei es aber nicht gekommen.

Zirka eine Stunde vorher hatten Israelische Soldaten bereits einen 9-jährigen Jungen getötet, und einen 13-Jährigen verletzt.

Soldaten erklärten, sie seien aus Richtung eines palästinensíschen Polizeiposten beschossen worden, und hätten das Feuer erwidert und den Posten zerstört.


WebReporter: danielolaf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Soldat, Palästinenser
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus
Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?