11.06.02 19:48 Uhr
 329
 

Chatter-Treffen: Mann ließ sich Hoden abschneiden, Polizei ermittelt

Die Polizei in den Vereinigten Staaten hat Ermittlungen gegen einen 29-Jährigen eingeleitet, der einem anderen 48-jährigen Mann aus Birmingham die Hoden bei einem Treffen abgeschnitten hat.

Die Polizei fand das Opfer blutüberströmt vor. In einer Frischhaltebox in der Wohnung des Mannes fanden sie dann später die mit einem Skalpell abgetrennten Hoden.

Offensichtlich willigte der Mann in die Tortur ein. Seinen Peiniger lernte er beim Chatten im Internet kennen. Jetzt wollen die verantwortlichen Behörden prüfen, ob es sich nicht doch um ein Verbrechen handelt.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Treffen, Hoden
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?