11.06.02 18:26 Uhr
 3.812
 

WM 2002: BRD-Kamerun - es wurde nur 41 Minuten lang Fussball gespielt

Das letzte Spiel der Deutschen in der Gruppe E gegen Kamerun war äußerst kampfbetont: Insgesamt 53 Fouls wurden begangen, zwölf gelbe und zwei gelb-rote Karten vom spanischen Schiedsrichter Nieto gezeigt.

Folge: Effektiv wurde nur 41 Minuten Fussball gespielt, die restliche Zeit waren durch die Fouls und den kleineren Auseinandersetzungen zwischen den Spielen geprägt - dies bedeutet ein neuer Rekord bei dieser WM im negativen Sinne.

Als Kontrast dazu stellte sich das zeitgleiche zweite Spiel der Gruppe E Saudi-Arabien gegen Irland heraus: Effektiv gesehen war dies mit 63 Minuten das längste Spiel dieser WM.


WebReporter: Frasier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Minute, BRD, Kamerun
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?