11.06.02 16:03 Uhr
 5
 

Merck & Co. Inc. bestätigt Prognose für 2002

Das Pharma-Unternehmen Merck & Co. Inc. erwartet im zweiten Quartal einen Gewinn von 75 bis 78 Cents. Zudem bestätigte das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr 2002 mit einem gegenüber dem Vorjahr unveränderten Gewinn je Aktie.

Im der zweiten Jahreshälfte 2003 will Merck erneut die US-Marktzulassung für sein Arthritis-Medikament Arcoxia beantragen. Die U.S. Food and Drug Administration hatte im März den ersten Antrag abgelehnt und zusätzliche Sicherheitsdaten verlangt. Nun plant das Unternehmen eine weitere klinische Studie, um dieser Forderung nachzukommen.

Die Aktien fielen in New York vorbörslich um 1,93 Prozent und notieren aktuell bei 53,25 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oldenburg: Ex-Pfleger wegen 97 Morden angeklagt
good health so cheek the sit and get your product
China: Vater wirft eigenes Baby in den Müll


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?