11.06.02 16:03 Uhr
 5
 

Merck & Co. Inc. bestätigt Prognose für 2002

Das Pharma-Unternehmen Merck & Co. Inc. erwartet im zweiten Quartal einen Gewinn von 75 bis 78 Cents. Zudem bestätigte das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr 2002 mit einem gegenüber dem Vorjahr unveränderten Gewinn je Aktie.

Im der zweiten Jahreshälfte 2003 will Merck erneut die US-Marktzulassung für sein Arthritis-Medikament Arcoxia beantragen. Die U.S. Food and Drug Administration hatte im März den ersten Antrag abgelehnt und zusätzliche Sicherheitsdaten verlangt. Nun plant das Unternehmen eine weitere klinische Studie, um dieser Forderung nachzukommen.

Die Aktien fielen in New York vorbörslich um 1,93 Prozent und notieren aktuell bei 53,25 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?