11.06.02 12:22 Uhr
 286
 

Intellektuelle Mangelerscheinung

Mark Blue, Bundesvorsitzender der Schüler Union, bekommt die von ihm oft beschworene Bildungsmisere am eigenen Leib zu spüren. Der Oberprimaner wurde nicht zur mündlichen Abiturprüfung zugelassen. Grund: Zu viele Fehlkurse, also mangelnde Leistungen.

Kurios: Nach Erscheinen der Pisa-Ergebnisse hatte Blue im Dezember 2001 erhebliche 'intellektuelle Mangelerscheinungen' bei deutschen Schülern diagnostiziert und Verbesserungen im Bildungssystem gefordert. Die wurden wohl zu spät erfüllt.

Blue selber lehnt eine Stellungnahme ab, sein Statement auf der Homepage seines Jahrgangs spricht aber für sich: "Wer nicht die Arroganz besitzen kann, sich selbst für besser als andere zu halten, ist es lediglich wert, schlechter als andere zu sein."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mattikova
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Intel, Mangel
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?